Urin in der Katzentoilette zu sammeln

Z.b Katkor

Die einzelnen Streukörner bestehen aus Kunststoff, der den Urin nicht aufsaugt.

Der Urin bleibt also als eine kleine Pfütze bestehen und kann ganz einfach mit einer Pipette aufgesaugt werden.

Ein Aufbewahrungsgefäß für den Urin ist üblicherweise in jeder Packung Spezialstreu enthalten.

So sammeln Sie die Urinprobe:

Bereiten Sie das Katzenklo vor.

Bevor Sie das Katzenklo mit der Spezialstreu füllen, entfernen Sie die normale Streu vollständig und reinigen Sie das Klo gründlich. Es sollten keine Harn- und Kotreste zurückbleiben. Sobald es wieder trocken ist, können Sie die Spezialstreu einfüllen.

Falls Sie mehrere Katzenklos haben, ist es eventuell nötig, die anderen zu blockieren. Meist ist ein Klo mit Spezialstreu für Katzen weniger attraktiv als eines mit normaler Streu.

Saugen Sie den Urin mit der Pipette auf.

Sobald die Katze uriniert und das Klo wieder verlassen hat, können Sie das Klo etwas neigen, so dass sich der Urin in einer kleinen Pfütze sammelt.

Mit der Pipette können Sie den Harn dann ganz einfach aufsaugen.

Reinigen Sie gegebenenfalls die Streu.

 

Falls Sie die Streu aufheben und erneut verwenden wollen, sollten Sie diese gründlich mit Seife waschen, mit reichlich fließendem Wasser abspülen und gut trocknen lassen.

Gegebenenfalls können Sie die Streu auch auskochen.

Ein Wäschenetz ist gut geeignet, um die Streu während des Waschens beisammen zu halten.

Bevor Sie die Streu wiederverwenden, muss sie komplett getrocknet sein.